Die Ausgangssituation.

PropertyMax wurde von dem Verkäufer eines Grundstücks in hervorragender Innenstadtlage angefragt. Für das Grundstück und die nähere Umgebung existieren keine Bebauungspläne, so dass das Baurecht gemäß §34 BauGB zu ermitteln war.
Um einen möglichst transparenten Verkaufsprozess mittels eines Auktionsverfahrens für eine zukünftige Projektentwicklung gestalten zu können, musste der Verkäufer im Vorfeld das maximal mögliche Baurecht ermitteln und durch eine Bauvoranfrage absichern lassen.
Die Immobilie zeichnet sich durch eine sehr komplizierte Innenstadtlage aus. Dennoch sollte mittels der Lösungsvorschläge von PropertyMax der Wert des Grundstücks maximiert werden.

Die Lösung.

PropertyMax hat mittels künstlicher Intelligenz aus der Umgebungsbebauung die relevanten Parameter hinsichtlich dem Maß der baulichen Nutzung ermittelt und diese auf das Grundstück angewendet.
Insgesamt entstanden mehr als 10.000 verschiedene zulässige Bebauungsvorschläge für das Grundstück, die auch hinsichtlich der Besonnung und dem Lärmschutz untersucht worden sind. Die besten Vorschläge wurden von Brückner Architekten im Hinblick auf die Architektur optimiert.

Über

42 %

mehr Geschossfläche
als bei konventioneller
Planung

Bis zu

48 %

höherer
Grundstückswert

Projektbeispiele

RIESENFELDSTRASSE

initial image

STEINWEGSTRASSE

initial image